Planung

Bei der Planung von Spindeltreppen sind Treppenradius, Steigung, Stufen pro Windung und Laufbreite zu berücksichtigen. Die in der unteren Tabelle nachstehenden Figuren zeigen Welands Standardausführenungen.

Die jeweiligen Landesbauornungen und die Din 18065 sind ebenfalls zu Rate zu ziehen.

* Der Auftritt ist berechnet für eine gedachte Lauflinie bei 2/3 Radius mm.

Bitte anklicken,
Sie gelangen dann auf Planungshilfe.

In der Tabelle, wird der Radius mit R2 bezeichnet.


Radius R2 Stufen / Windung *Auftritt 100 mm bei Radius Auftritt bei 2/3 Radius Stababstände

600/14

219

183

238

600/15

235

170

221

600/16

251

159

206

700/14

219

213

283

700/15

235

198

263

700/16

251

186

245

700/18

283

15

216

800/15

235

227

304

800/16

251

212

284

800/18

284

188

251

800/20

315

169

224

900/15

235

255

346

900/16

251

238

323

900/18

284

212

286

900/20

317

190

255

900/22

347

173

230

900/24

380

158

210

1000/15

235

283

388

1000/16

215

265

362

1000/18

284

235

320

1000/20

317

211

287

1000/22

348

192

259

1000/24

380

176

236

1100/16

251

292

401

1100/18

284

259

355

1100/20

317

232

318

1100/22

348

210

287

1100/24

 

 

262

1200/16

251

318

440

1200/18

284

282

390

1200/20

317

253

349

1200/22

348

230

316

1200/24

380

210

288

1300/18

284

306

425

1300/20

317

275

380

1300/22

348

249

344

1300/24

380

228

314

1400/18

 

 

 

1400/20

315

296

412

1400/22

348

268

373

1400/24

380

246

340

1400/26

 

 

313

1500/22

348

288

401

1500/24

380

263

366

1500/26

412

243

337

1500/28

 

 

 


Rechts/linksdrehend

Weland Spindeltreppen werden in rechtsdrehender oder linksdrehender Ausführung gefertigt. Rechtsdrehend bedeutet hierbei Drehrichtung im Uhrzeigersinn (Zentrumrohr beim Aufstieg auf der rechten Seite).

Spindeltreppen Original Rechtsdrehend
ZoomIn
SSpindeltreppen Original Linksdrehend
ZoomIn


Laufbreiten bei Spindeltreppen

Je nach Einstufung des Gebäudetyps (siehe DIN 18065) unterscheidet man zwischen Baurechtlich notwendigen- und nicht notwendigen Treppen. Die Spindeltreppe stellt hinsichtlich der Laufbreite einen Sonderfall dar. Unsere Tabelle zeigt Ihnen (siehe Auftritt bei 100 mm Radius) ab wann die nutzbare Laufbreite beginnt.

Ein Beispiel:

Radius: 1400 mm mit 20 Stufenanteilen pro Umdrehung.

1400 mm

Treppenradius

- 315 mm

Auftritt 100 mm bei Radius 1400 mm

- 42 mm

Innenkante Handlauf ( bei allen Original Spindtreppen mit VA Handlauf)

= 1043 mm

rechnerische nutzbare Laufbreite

Zusätzlich kann der 100 mm Mindestauftritt mit einem Innenhandlauf an der Spindel optisch abgegrenzt werden.

Films

Prospekte

Montageanweisung

Zeichnungen

Planungshilfe

Typenprüfung

Bildergalerie


Nach Bildern suchen
   
Seite anzeigen von 1

Das Ergebnis wurde gefiltert nach: 

  • aw00004349.jpg

    aw00004349.jpg

    23.12.2014


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • az1104.jpg

    az1104.jpg

    24.04.2012


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • aw00003091.jpg

    aw00003091.jpg

    23.04.2015


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • spiraltrapputrymning13_0225.jpg

    spiraltrapputrymning13_0225.jpg

    13.04.2010


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • spiraltrapputrymning17_0255.jpg

    spiraltrapputrymning17_0255.jpg

    13.04.2010


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • spiraltrapputrymning08_aw1647.jpg

    spiraltrapputrymning08_aw1647.jpg

    13.04.2010


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • aw3649.jpg

    aw3649.jpg

    25.09.2013


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • spiraltrapputrymning10_aw1676.jpg

    spiraltrapputrymning10_aw1676.jpg

    13.04.2010


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

  • aw3517.jpg

    aw3517.jpg

    27.09.2012


    Gehört zur Galerie:

    Spindeltreppen

Galerien zeigen